Testimonial Martin Keller 3

Die Schweizer Zementindustrie trägt wesentlich zur Reduktion der Treibhausgase im Inland bei. Sie hat ihre CO2-Emissionen in den letzten 20 Jahren um fast 50 Prozent gesenkt.

Martin Keller, Grossrat, Präsident cementaargau.ch

Unser Zweck

Unter der Bezeichnung «cementaargau.ch» besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff  ZGB mit Sitz in Aarau/Nussbaumen.

cementaargau.ch  ist ein Zusammenschluss von Persönlichkeiten und Organisationen, die sich gemeinsam für den langfristigen Erhalt der Zementindustrie im Kanton Aargau engagieren.

cementaargau.ch setzt sich für den Aufbau von Vertrauen und Verständnis zwischen allen relevanten involvierten Kreisen ein . Dabei lässt sie sich von Prinzipien wie Gradlinigkeit, Berechenbarkeit, Zuverlässigkeit, Transparenz, Konstanz sowie Fairness und Respekt gegenüber Andersdenkenden leiten.

cementaargau.ch setzt sich dafür ein, dass die aargauischen Zementwerke dank rechtzeitig erteilten Abbaubewilligungen für neue Steinbrüche oder für die Erweiterung von bestehenden Steinbrüchen ihren Rohstoffbedarf langfristig (Planungshorizont von mind. 50 Jahre) sichern können.

cementaargau.ch ist zur Erhebung von Einsprachen und Beschwerden berechtigt, soweit dies dem Vereinszweck dient.

Unsere Statuten Download